möblierte Wohnungen
Vermittlungsverkehr eingestellt
zum 30.04.2015
Für die Zukunft
empfehlen wir:
für die Immobilienvermarktung
Möblierte Wohnungen

11. Mietpreisauszeichnung und Abrechnung

zurück zum Überblick

Der klassische Vermietungsmarkt kennt 3 Auszeichnungen:


1. die Nettokaltmiete (zzgl. Nebenkosten)

2. die Bruttokaltmiete (incl. Nebenkosten, zzgl. Heizung)

3. die Warmendmiete (incl. Nebenkosten)


Im Möbliertmarkt ist noch eine vierte geläufig. Wir nennen Sie die "Pauschalmiete". Sie definiert ein pauschales Entgelt für die monatliche Überlassung - enthält also die Positionen von 3., includiert aber überdem auch die Kosten des Eigenstroms der Wohnung.


Diese Variante erfreut sich insofern der Beliebtheit, als die An- und Ummeldung des Eigenstroms vielen Vermietern (aber auch Mietern) zu lästig ist. Sie includieren deshalb einen bestimmten Pauschalbetrag für die entsprechende Versorgungsleistung.


Das exakte Gegenteil dieser Vereinfachung wäre die Veranlagung einer Nettokaltmiete mit jährlicher Abrechnung der vorausgezahlten Nebenkosten.


Aufgrund der "Zettelwirtschaft" erfreut sich die entsprechende Variante in Vermieterkreisen keiner allzu grossen Beliebtheit. Das Gros entscheidet sich für die Abgeltung der Nebenkosten durch einen Fixbetrag. Die Nebenkostenvorauszahlung wird in diesen Fällen zur Nebenkostenpauschale.


Wie immer gilt auch hier: keine Regel ohne Ausnahme. Bei langfristig anvisierten Mietverhältnissen bzw. bei gewissen Belegungen kann sich nämlich die Abrechnung durchaus als die sinnvollere Spielart erweisen.


Theoretisch sind alle Varianten möglich (ausgenommen 2. - dieser Fall beschränkt sich auf Nachtspeicher- bzw. Gasheizungen). Was in Ihrem Fall sinnvoll ist, sollten Sie mit unseren Mitarbeitern direkt besprechen.



zurück  |  weiter  |  zum Überblick




Texte urheberrechtlich geschützt: © 2004 by e-rent immobilien Dr. Wirth KG